ADFC Kreis Neuss Fahrradportal Mönchengladbach ADFC Kreis Mettmann ADFC Krefeld / Kreis Viersen ADFC Düsseldorf
 
suchen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rad am Rhein ist umgezogen. Nach zehn Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit probieren die Kreisverbände links und rechts des Rheins seit Früjahr 2011 unterschiedliche Wege. Das Magazin der Düsseldorfer ADFC heißt weiter Rad am Rhein und ist jetzt hier zu finden. Die ADFC-Verbände Rhein-Kreis Neuss und Krefeld/Viersen haben ein eigenes Magazin "Rad am Niederrhein" aufgelegt, das Sie hier finden können.

Radroutenplaner im Internet, Teil 2

In der vorigen Ausgabe haben wir den Online- Radroutenplaner auf www.radroutenplaner.nrw.de vorgestellt. Laut Auskunft des Ministeriums für Verkehr, Energie und Landesplanung NRW (MVEL) verzeichnet der Dienst durchschnittlich 75.000 Zugriffe pro Tag! Das dokumentiert das enorme Interesse an diesem System.

Inzwischen ist es um zwei wichtige Funktionen erweitert worden: Start- und Zielorte für eine Route können nun adressgenau (von Hausnummer zu Hausnummer) eingegeben werden. Außerdem kann man sich nun zu einer errechneten Route eine Liste mit Fahrtanweisungen" anzeigen lassen.

Die Abbiegepfeile in den Fahrtanweisungen geben genau den Richtungswechsel an und ermöglichen in Verbindung mit den Entfernungsangaben und den Piktogrammen der befahrenen Themenrouten eine genaue Orientierung. Wünschenswert wäre allerdings neben der Angabe des Straßennamens oder zumindestens bei Überschreiten von Gemeindegrenzen auch die Angabe der Stadt.

Zu beachten ist, dass die km-Angabe für jedes Teilstück" die Entfernung bis zum nächsten Abbiegepunkt (und nicht vom zurückliegenden) angibt. Am besten übt man das Lesen der Fahrtanweisungen einmal an einer bekannten Route, bevor man sich damit auf fremdes Terrain begibt. Will man diese Liste ausdrucken, empfiehlt es sich zuvor die Grundeinstellung des Internet- Browsers so zu ändern, dass Hintergrundgrafiken mit gedruckt werden. Sonst gehen unter Umständen die Zeilenlinien und die Details der dargestellten Wegweiser verloren. Falls in dem verwendetem Internet-Browser keine Funktion zum Abspeichern der Karten oder Fahrtanweisungen existiert, leistet ein virtueller Druckertreiber (Stichwort PDF") hierfür gute Dienste.

Wir hatten seinerzeit kritisiert, dass die errechnete Route teilweise erhebliche Umwege macht oder auch streckenweise entlang von Hauptverkehrsstraßen führt. Diesbezüglich weist das MVEL darauf hin, dass sich das zugrundegelegte Streckennetz (Radverkehrsnetz NRW + Themenrouten) noch im Ausbau befindet. Die Aufnahme lokaler Radwanderwege ist angestrebt bzw. in einigen Gebieten bereits im Gange, erfordert aber natürlich Unterstützung durch die Städte und Kreise. Für ein optimales Routenergebnis ist es zudem sinnvoll, die Kriterien für die Routensuche" nach den persönlichen Bedürfnissen (z.B. kürzeste Strecke oder vorzugsweise Themenrouten) zu wählen.

Als nächster Ausbauschritt für den Online-Routenplaner ist die Übernahmemöglichkeit von Routendaten in mobile Handcomputer geplant. Bis dahin erst einmal viel Spaß beim Planen und Radeln.

Andreas Domanski